Der Schmuck von DNKY

DKNY Schmuck 2013

Donna Karan New York steht seit einigen Jahrzehnten für exklusive Mode, die nicht nur besonders elegant ist, sondern sich durch ihre Vielfältigkeit auszeichnet. DKNY Jeans, pure, DKNY Active, DKNY Unterwäsche, DKNY Juniors, DKNY Kids und DKNY Baby – das sind die Linien die heute unterm Schirm des Labels Donna Karan New York stehen. Donna Karan begann bereits Ende der Achtziger als Designerin ihr eigenes Label auf die Beine zu stellen. Die Aussichten in der Weltmetropole New York gegen die anderen großen Marken zu bestehen, waren nicht sonderlich gut. Zu umkämpft war der Markt, zu stark die Konkurrenz. Dennoch: Donna Karan schaffte es durch die Diversität und Qualität ihrer Linien zu überzeugen und eroberte sich so einen Platz im Herzen der Modewelt. Wer so umtriebig ist wie Donna Karan, musste natürlich auf die Idee kommen, nicht nur mit Textilien zu arbeiten, sondern sich auch ausgiebig Accessoires zu widmen. Jeder weiß, dass die passende Kette oder der Ring einen jeden Look abrunden und komplettieren. Dies lässt viele Designer dazu übergehen, ihre eigenen Schmuckkollektionen zu entwerfen. Zum einen ist eine eigene Schmucklinie besonders dazu geeignet den Namen eines Labels über ein neues Produkt bekannt zu machen und im Gespräch zu halten, zum anderen ist der Vorteil einer eigenen Schmuckkollektion der, dass die Schmuckstücke wirklich zu den Modelinien des Hauses passen und darüber komplette Looks an die Kundin oder den Kunden gebracht werden können.

Es verhält es sich bei so weit schweifenden kreativen Arbeiten, wie denen von Donna Karan, aber gar nicht so einfach mit Schmuckwahl. Umso mehr Textilien ein Unternehmen herstellt, umso mehr muss es bemüht sein auf die Stimmigkeit der Looks zu achten –  und dazu bedarf es eine Vielzahl von Accessoires. Das Repertoire der DKNY Schmuckkollektion ist daher riesig. Es vereinigt eine große Zahl von Ringen, Ketten, Ohrringen und Armbändern. An dieser Stelle würde es den Rahmen sprengen, alle Teile ihrer Kollektionen im Überblick vorzustellen, daher wollen wir uns auf ein paar wesentliche Charakteristika besinnen, die sich als Motive in den Donna Karan Schmuckkollektionen wiederholen.

Die Ringe von Donna Karan New York

DKNY besticht vor allem durch freche Designs, die sich etwas von klassischen Elementen abheben. Die Ringe haben verspielte Formen und setzen nicht nur auf schlichte Eleganz. Vor allem jene Ringe, die das Donna Karan New York – Logo tragen, sind breitund machen einen durchaus robusten Eindruck. Manch einer würde sie vielleicht sogar als klobig bezeichnen. Vor allem Silber und Edelstahl sind die Materialien, mit denen DKNY arbeitet. Diese Ringe passen besonders gut zu Business-Outfits und dem Arbeitstag im Büro.

Die Ketten von Donna Karan New York

Die Ketten von DKNY sind in ihrer Art schon wesentlich eleganter und mädchenhafter als es die breiten Ringe sind. Donna Karan New York arbeitet verstärkt mit Anhängern. Mal sind diese rund und tragen das DKNY-Logo, mal finden wir einfache Anhänger mit eingefassten Perlentropfen. Auch hier nutzt DKNY die Schönheit von Silber, um den Stücken Glanz zu verleihen. Die breiteren Logo-Chains passen besonders gut zu Westen und dunklen Oberteilen, die Ketten mit Perlenanhängern zu eleganteren Outfits.

Die Armreifen von DKNY

DKNY setzt bei den Armreifen auf organische Formen, die einen wirklich verzaubern können. Auch hier findet sich natürlich wieder das DKNY-Logo, allerdings ist dies nicht alles, was es zu sehen gibt. Dieses Jahr sind es besonders die vergoldeten, flexiblen, kristallbesetzten Armbänder in rosé, die den Frauen den Kopf verdrehen. Sie lassen sich bei der Arbeit genau so gut tragen, wie beim Gang ins schicke Restaurant.

Wer schon einmal in Kontakt mit der Mode von Donna Karan gekommen ist, der sollte sich auch von der Schmuckkollektion von DKNY überzeugen lassen: Es lohnt sich!

Andere Besucher interessierten sich ebenfalls für...